SMART CITY SOLUTIONS sucht Geschäftsmodelle für Städte der Zukunft

Attraktive Preise für Smart-City-IdeeN

Start-ups stehen am Nachmittag des 18. September im Mittelpunkt der SMART CITY SOLUTIONS / Attraktive Preise für Smart-City-Ideen / Hochkarätige Jury aus Smart-City-Experten kürt die Sieger / Bewerbung bis zum 25. August möglich

Stuttgart/Karlsruhe, 12.08.2019. Sie haben Ideen, die kein anderer vor ihnen hatte, sind Ideentreiber und geben dem Themenfeld Smart City ein Gesicht: Innovative Start-ups mit ihren Geschäftsmodellen für Städte der Zukunft. Sie stehen im Mittelpunkt der Start-up Session im Rahmen der SMART CITY SOLUTIONS 2019 (17. – 19. September in Stuttgart). Sechs Finalisten pitchen um die Gunst einer hochkarätig besetzten Jury, die unter anderem aus Digitalisierungsbeauftragten der Städte Köln und Leipzig besteht. Attraktive Preise bringen Marktzugang und helfen dabei, aus einer Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Ein Zukunftsthema wie Smart City lebt von frischen Ideen, kreativen Köpfen und Querdenkern. Bei der SMART CITY SOLUTIONS, co-located in die Weltleitmesse für Geodäsie, INTERGEO, stehen Start-ups deshalb am 18. September ab 16 Uhr im Mittelpunkt des Interesses. Die sechs besten Einreichungen präsentieren ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen. Smart-City-Experten von Unternehmen, Städten und renommierten Beratungen bewerten die Teilnehmer und küren unmittelbar nach den Präsentationen die Sieger.

Die Jury:

  • Beate Ginzel, Referatsleitung Digitale Stadt, Leipzig
  • Elke Gregori, Projektleiterin IBA 2027, StadtRegion Stuttgart GmbH
  • Stefanie Horn, IT-Consultant & Business Developer Smart City, Strategisches IT-Consulting Public Sector, Fujitsu
  • Sabine Möwes, Stabsstelle Digitalisierung, Stadt Köln
  • Boris Hauke Thiemian, PWC Partner Public Sector

Der erste Sieger erhält eine Messeteilnahme bei der SMART CITY SOLUTIONS 2020 in Berlin (Wert: 1.450 Euro), Zweit- und Drittplatzierter bekommen je einen Vortragsslot bei der Konferenz SMART CITY SOLUTIONS DIALOG 2020 in Berlin (Wert: 450 Euro). Partner des Wettbewerbs sind der Accelerator SpinLab und die EU-Initiative Data Market Services, welche Unterstützung für Datenprojekte in Städten und Unternehmen bietet.

Einreichungsschluss ist der 25. August 2019, alle Details zu Bewerbung, Teilnahme und Ablauf finden Sie hier.

Über die SMART CITY SOLUTIONS:
Die vierte Auflage der SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO (17. bis 19. September 2019 in der Messe Stuttgart) ist Lösungsplattform für alle, die an lebenswerten Städten der Zukunft arbeiten. Die Messe und ein hochrangiges Konferenzprogramm bringen Städte und Lösungsanbieter zusammen, die Use Cases zeigen, teilen und weiterdenken. Themenschwerpunkte sind Mobilität und Verkehr, Energie und Umwelt, Sicherheit und Resilienz, Stadt- und Raumplanung sowie Open Data und Datenmanagement. Auch die Konferenz SMART CITY SOLUTIONS DIALOG mit hochrangigen Speakern, betreut aus dem wissenschaftlichen Umfeld der Fraunhofer-Institute, bietet verschiedene Fokusthemen und setzt außerdem aufs Thema Weiterbildung: für Smart-City-Vordenker und alle auf dem Weg dorthin. Mit Meetups wird erstmals ein interaktives Austauschformat angeboten, um den Dialog zwischen Städten und Unternehmen anzufeuern.

Die Einbindung in die INTERGEO ist eine ideale und einzigartige Verknüpfung, denn präzise Geodaten sind die Basis einer jeden Smart City.

DOWNLOAD:

AUCH INTERESSANT:

In den meisten deutschen Städten fehlt es an Konzepten und Strategien, um eine Smart City zu werden.
Jetzt SMART CITY INSIGHTS runterladen:

KÖPFE, ES BRAUCHT KÖPFE!


„Daten sind das Gold im Internet of Things“, sagt Dr. Thomas Usländer.
Hier geht´s zum Artikel:

DATEN - GOLD IM IOT